Zerspanungsmechaniker

Das Einsatzgebiet eines Zerspanungsmechanikers liegt im Bereich der zerspanenden Bearbeitung von Werkstücken (Drehen, Fräsen, Bohren) an modernsten Werkzeugmaschinen mit CNC-Steuerung.

Zerspanungsmechaniker bearbeiten Werkstücke unterschiedlichster Art, richten Werkzeugmaschinen ein, programmieren und modifizieren CNC-Programme. Außerdem planen sie den Fertigungsablauf und wählen die nötigen Bearbeitungswerkzeuge aus.

Zum Tätigkeitsfeld des Zerspanungsmechanikers gehören ebenfalls die Prüfung der Werkstücke, ob Maße und Oberflächenqualität den Vorgaben entsprechen sowie Wartungen und Inspektionen an den Maschinen.

Voraussetzung
guter qualifizierter Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer/-beginn
3,5 Jahre/1. September

Bewerbungsabgabe
September/Oktober für das Folgejahr

Ausbildungsort
Ausbildungsbetrieb und Berufsschule in Wertheim

Ansprechpartner
Herr Frank Schilling